Trenngitter ganz einfach selbst bauen...

Bei der Haltung von Schlangenkopffischen kann es schon vorkommen, das  Paare, oder auch Jungtiere plötzlich dermassen aneinandergeraten, das eine Trennung der Tiere erforderlich wird. 

Hier habe ich schon einiges ausprobiert (Schaumstoffmatten, Plexiglasplatten mit Bohrungen), bin aber mit meiner jetzt gefundenen Lösung sehr zufrieden. 


Wichtig bei der Trennung der Tiere ist meiner Meinung nach, das sie sich weiterhin sehen und auch riechen können. So können sie mit der Zeit ihre Aggressionen abbauen und die Erfolgsaussichten auf eine friedlicheZusammenführung ist deutlich höher, als wenn man die Tiere z.B. durch Matten trennt, oder gar in ein anderes Becken setzt.




Meine *Entdeckung*: Filtermedienauflagen

Auf der Suche nach geeigneten Alternativen zu gebohrten Plexiglasplatten, bin ich irgendwann mal bei Ebay auf auf Filtermedienauflagen gestoßen. Diese Teile werden in Teichfiltern benutzt um die Filtermaterialien voneinander zu trennen.


Die Größe der einzelnen Gitter beträgt 34x20x1,5cm. Die Maschenweite 2x2cm.


Der große Vorteil dieser Gitter, man kann sie zusammenstecken und dann perfekt auf Mass sägen. (Sie lassen sich aber auch wieder ganz einfach auseinanderbauen).

Hat man sie gesägt, stellt man sie einfach ins Becken und fixiert sie noch sicherheitshalber mit Saugnäpfen. Bei größeren Becken mit Mittelsteg kann man die Gitter auch so zurechtsägen, das sie oben aus dem Becken leicht rausschauen und sie dann am Mittelsteg und mit der Abdeckscheibe fixieren.

Was auch sehr positiv ist, der Wasserauslauf des Filters kann fast genauso zirkulieren wie vorher auch, es besteht also keine Gefahr das sich irgendwo Mulm sammelt, oder tote Ecken entstehen.

 

Für mittelgroße und große Channa Arten ist die Maschenweite von 2x2cm ideal, bei kleineren Arten, oder Jungfischen, besteht die Gefahr, das sie ins andere Abteil des Beckens schwimmen, oder gar im Gitter stecken bleiben können. Für diesen Fall hab ich mir im Baumarkt Kunstoffgitter mit einer Maschenweite von 0,8x0,8cm gekauft, dieses wird dann mittels Minikabelbindern auf dem Gitter fixiert. 

Das sieht dann so aus:


Für jedes Becken sollte man ein passendes Gitter parat stehen haben um im Notfall eingreifen zu können. 


Und so sieht es dann im Becken aus....