Mit diesem Fisch begann meine Leidenschaft für Schlangenköpfe

Einer meiner ersten Channa andrao.
Einer meiner ersten Channa andrao.

Channa andrao wurde erst kürzlich wissenschaftlich beschrieben und war vorher unter dem Namen Channa spec. Assam lal cheng, oder Channa blue bleheri im Handel vertreten.

 

Mit diesem Schlangenkopf hat alles bei mir angefangen und es war für den Beginn genau der richtige Fisch. Channa andrao ist im Gegensatz zu manch anderem Schlangenkopf, eine recht friedliche Art, selbst adulte männliche und weibliche Einzeltiere hab ich problemlos zusammengesetzt, ohne das es zu Verletzungen gekommen wäre. 

Auch die Zucht klappt recht gut, wenn man die Tiere entsprechend ihrer Herkunft richtig hält. Dieser subtropische Maulbrüter kommt aus Assam,Indien und mag es eher kühl.

Eine kühle Phase in den Wintermonaten ist Pflicht und Temperaturen zwischen 16 und 19 Grad sind ideal, füttern sollte man in dieser Zeit sehr sparsam. In den Sommermonaten habe ich Temperaturen von 22 - 25 Grad in meinem Andrao - Zuchtbecken.

Wer diese Fische dauerhaft warm hält wird nicht lange Freude an ihnen haben, Channa andrao neigt bei ganzjähriger, zu warmer Haltung zu Krankheiten, die Fische bekommen Geschwüre ,oder blähen plötzlich auf und sterben. Ein Heizstab ist in einem Becken, in dem Channa andrao hält,  absolut tabu. 

 

Channa andrao kann bis zu 16cm groß werden, Weibchen waren bei mir immer etwas kleiner, ein 100cm Standardbecken sollte man einem Zuchtpaar schon bieten, auch wenn sie nicht unbedingt die größten Schwimmer unter den Channa sind.

 

Alle Fragen zur Paarung und Jungenaufzucht sind hier nachzulesen....

 

An Futter habe ich viel ausprobiert, Channa andrao bevorzugt kleineres Futter wie Süßwassergarnelen, rote Mückenlarven, Krill, große Artemia, Insekten, Posthornschnecken und vor allem kleine Regenwürmer, das dürfte ihre Lieblingsspeise sein. Was fast überhaupt nicht gefressen wurde, ist Fisch. 

 

Channa andrao ist auch heute immer noch einer meiner Lieblingsfische und wird auch immer einen Platz in meinen Becken haben. Ich habe mir gerade ein neues, junges Zuchtpaar zusammengestellt, werde davon demnächst ein Video einstellen.